Geschichte

Seit mehreren Jahren investiert der Vorstand vernünftig Profite in die Infrastruktur des Unternehmens. Als Beweis dafür dient eine nachhaltige Entwicklung der technischen Hilfe: 

  • April 1991:  Gründung der Gesellschaft und Führung der Gewerbe in verpachteten Räumen,
  • Januar 1996:  Das erste Büro in der ul. Szpitalna,
  • Dezember 1998: Das erste Gebäude des Kühlhauses und der Leichenhalle in der ul. Drzymały,
  • November 2000: Eröffnung des Büros und Übertragung des Firmensitzes,
  • März 2002: Übertragung der Material-Gerätbasis, Garagen und Sozialräume aus den verpachteten in die eigenen Räume in der ul. Dąbrowszczaków 64,
  • März 2004: Eröffnung des Dienstleistungsgebäudes in Karlino,
  • Juni 2005: Gewinn der Ausschreibung und Unterzeichnung des Vertrags über die städtische Friedhofsverwaltung in Karlino,
  • Juni 2009: Eröffnung des modernen Kühlraumes und des Leichensaals in der ul. Szpitalna.

Anlässlich des zwanzigsten Firmenjubiläums haben die Mitarbeiter den Beerdigungsinstitutsbesitzern einen Spruch von Bolesław Prus gewidmet:

„Eine vernünftige und ausdauernde Arbeit, welche in einer Woche nach dem Saat nicht an die Ernten denkt, überwindet Berge und wirft eine Brücke über den Abgrund”.

Całodobowy telefon

Copyrights Armar Sp. z o.o.     All rights reserved

Konzept und Ausführung: dg-com.pl